Tamponadenproduzenten

Da kann es sich ja eigentlich nur um einen schlechten Scherz gehandelt haben: vermutlich in Anlehnung an die Camel-Trophy gibt es jetzt auch von Euch, liebe Firmen OB und Carefree, die be-free Tour. Abenteuerlustige Frauen fahren nach Neuseeland, um sich dort bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit zu verausgaben.

Vom Marketingstandpunkt her nicht unbedingt eine Glanzleistung: Während zumindest die Rambofraktion unter uns Männern einen Hauch von Abentuer damit verbindet, dreckbesudelt aber qualmend wie ein Schlot einen Landrover aus dem Strassenkot zu ziehen, muss die Zielgruppe, die einer Horde sich dem Wattekonsum hingebenden Frauen mit Abenteuer oder Selbstverwirklichung gleichsetzt, erst noch erfunden werden. Und wie wollt Ihr Eure Produkte werbewirksam plazieren? Eine abendliche Wattebäuschchen-Schlacht am Lagerfeuer wäre zu infantil, an andere Kollektivanwendungsmöglichkeiten wagen wir jedoch gar nicht zu denken.

sich schon auf die Immodium-Akut-Rallye (Paris-Diarrhöe) freuend:
die Redaktion