Dezember 1999

In

 

Out

Festtagsbraten

 

Satansbraten

Weihnachtsbaum

 

Weihnachtsgebüsch

festliche Deko

 

hässliche Deko

Nikolaus

 

Klaus u. Klaus

Fanta Limette

Fanta Lametta

Warten auf Godot

 

Warten aufs Christkind

Brief an den Weihnachtsmann

 

Email an Gott

Wunschzettel fürs Christkind

 

Laufzettel von der Musterung

Adventskranz mit 4 Kerzen

 

Kaffeekranz mit Ralf Morgenstern

Veröffentlicht unter inout

Saufköppe und Nasenbären

Jeder kennt Sie, keiner mag sie wirklich gerne: diese Kerls, die sich auf Konzerten, Parties oder in der Disco hinter einen stellen, grinsend ihr Bier fallen lassen und einen dann anprollen von wegen man hätte sie angerempelt und soll ihnen das verschüttete Getränk bezahlen (weil evtl. sonst Dresche). Wie soll man sich nun als gesitteter junger Mensch einem solchen Subjekt gegenüber verhalten? Soll man dem ungerechtfertigten Begehren des Tunichtguts nachkommen?

Man soll!

Und wenn der Rabauke dann von dem vielen Bier dem Ruf der Natur folgen muß und sich draußen in die Büsche erleichtert, soll man sich dann umsehen ob keiner hinguckt und dem Sackgesicht mit Schmackes in den Arsch treten und dann ganz schnell wegrennen? Genau das soll man.

Eure politisch wie moralisch korrekte
Redaktion

Sparkassen

was mussten wir da neulich beim Flanieren in der Innenstadt im Fenster einer eurer Filialen sehen? Auf einem Plakat, mit dem ihr für irgensoein Schnell-aber-ohne-Aufwand-Reichwerd-System warbt, prangte ganz eindeutig unser McMillennium, zwar in leicht abgewandelter Form, aber klar zu erkennen.

Dass in der Werbebranche abgekupfert wird, ist klar. Auch schmeichelt ihr uns natürlich sehr damit, dass es diesmal wir sind, bei denen geklaut wird, unterstreicht dies doch unsere Marktführerschaft auf dem Kreativsektor. Wenn so eine Ferkelei aber nochmals vorkommt, reissen wir euch die Eier ab und stopfen sie zurück in das Huhn, dem ihr sie geklaut habt.

Meint (mit einem Schmunzeln im Knopfloch)
die Redaktion