Martin und sein DSL

Die wollen DSL

Wir schreiben das Jahr 2001, doch keiner merk es. Das Internet verbindet die
Welt und all ihre Schurken, macht aber ansonsten nur manchmal Sinn. Da alle
Leute, außer fast alle, zu viel Geld haben, kann man Sachen Online
bestellen, nicht etwa das es funktionieren würde, nein nur der Gedanke etwas
zu einem wahnsinnig günstigen Preis zu bekommen läßt die Onliner wild
klicken. Weil so viele Leute auf der Datencountryroad rum warten, wollen
manche sie zu einem Datenhighway machen, dazu braucht man aber ein paar
Kästen da Heim. Da aber die, die die Kästen machen alles ungeschulte
Heizungsbauer und Maurer sind, müssen alle die,die die haben wollen
mindestens so lange warten wie die, die etwas per Internet bestellt hatten.

Doch
das Warten lohnt sich, denken die Wartenden, denn die wollen ja irgendwann
mal im Stau stehen. Die Firma die die Kästen wegschickt, tröstet mit tollen
Terminen z.B. erst 1.Dez. 2000, dann 5.Jan. 2001 und schließlich irgendwann
nach Mitte 2001. Weil aber alle die,die die Kästen haben wollten jetzt stink
sauer sind, passiert nichts, denn wer sind die schon?

DOWNLOAD VON: dsl- Zugang
ÜBERTRAGUNGSGESCHWINDIGKEIT : 2 bis 3 unfähige Mitarbeiter / Anschluß
DAUER : ca. 1.209.600 Minuten