Unsterblichkeit

Der Papst nippelt ab wie seine Kirche, aber seinen Sankt hat er trotzdem in der Tasche, ich bin durch den Kinderfresser lebendiges Kulturgut und somit unsterblich aber was, frage ich mich, machen die unzähligen Normalsterblichen?

Liegen sie die ganze Nacht wach, in der Angst, nimmermehr wachzuwerden, wälzen sie sich von einer Seite ihres Bettes zur anderen. während sie die Frage quält, ob sie morgen schon vergessen sein mögen?
Frühstücken sie das bittere Brot des Nichtigseins, neiden sie Aischylos, Meisel oder Goethe jeden Buchstaben ihrer Namen?
Hören sie jede Sekunde ihres Daseins den Schrei nach postmortalem Ruhm?

Ich bin überzeugt, so muß es sein, gerade in dieser wahnsinnig schnellebigen Wegwerfgesellschaft.
Doch all ihr Gebeutelten, Vergessenen, Ruhmsüchtigen, wie könnte es anders sein, der technisierte Kinderfresser erinnert sich an euch.

Und so geht’s:
Lebenslauf, besondere Verdienste und einen Verrechnungsscheck ab 10.000 Euro beilegen und wir erinnern uns 10 Jahre lang an Euch, jede weiteren 1.000 Euro sind ein Jahr mehr (bis zu 100 Jahren wenn Paul etwas in der Genforschung erreicht).
Über 100 Jahre Erinnerung und ihr werdet für nur 10.000 weitere Euro pro Generation (X,Y oder wie auch immer, eine Generation ca. 10 Jahre, Füllhöhe transportbedingt) „Gedenkplus Kunden“ und bekommt eure eigene Gedenkminute auf unserer Seite.
Für etwa 100.000.000 Euro in Gold oder Diamanten nennen wir unsere Seite nach eurem Ableben eventuell in eure Namen um, wenn wir Lust dazu haben.
Also, was wartet ihr noch, schickt sofort eure Erinnerungswünsche an den technisierten Kinderfresser und ihr werdet nie wieder dasitzen und euch fragen müssen, ob das schon alles war!
Endlich wieder ruhig in der Gewissheit einschlafen können, daß ihr morgen schon tot sein könntet!
Und wenn ihr jetzt sofort bestellt, bekommt ihr gratis unsere Domain in den Grabstein gemeißelt, als extra Service für unser ganz besonders toten Kunden!

Mit freundlichen Grüßen und fröhlichen Sterben verbleibt:

Ihr technisierter Erinnerungsfresser

(Achtung, diese Angebote verpflichten den technisierten Kinderfresser zu gar nichts, überhaupt nichts, nüschte sozusagen. Wenn ihr uns trotzdem euer Geld in den Rachen stopfen wollt : bitte, nichts dagegen, macht doch, werdet ja sehen was ihr davon habt, gar nichts nämlich.
Und wenn dann jemand kommt und uns fragt ob wir uns tatsächlich an irgend so einen Hans Müller erinnern, dann prusten wir dem eins, wenn wir gerade Spaß dran haben werden wir vielleicht gucken wofür wir dessen Geld verpulvert haben, aber eins sag ich ihnen jetzt schon: wir werden nie Spaß dran haben, ha, ha.
Wie gut das nie jemand das Kleingedruckte, geschweige denn einen Artikel bis zum Ende liest.)