Unser Advent 6

Der Weihnachtsmann bringt tolle Sachen
Und wiegt der Sack auch zentnerschwer
Er kommt zu uns vom Nordpol her
Na und? Lasst ihn nur machen!

Rainer Maria Rilke

Zugegeben, geneigter Leer. Mit dieser plumpen Fälschung komme ich nicht weit, ich weiss ja nicht einmal, ob ich „Rainer“ richtig geschrieben habe.

Keiner wäscht Reiner
Als Rilke Seiner

Es fällt mir ehrlich gesagt schwer, einen Artikel für diesen Adventskalender zu schreiben, schliesslich habe ich noch nicht einmal geschaut, was in Meinem drin ist. Gestern gab es Heftpflaster mit Dinosauriern drauf, vorgestern einen braunen Filzstift.

Ich kann bei aller geistigen Anstrengung kein erkennbares Muster finden.
Da ist dieser Online-Kalender schon besser: Wie ein roter Faden zieht sich ein Motiv durch alle Beiträge: Die liebe Politik.

Allerdings habe ich diesen Faden bisher noch nicht aufgenommen. Der ganze Text ist überhaupt unstrukturiert und aussagelos. Was soll das denn überhaupt sein? Erst ein schlecht gefälschtes Rilke-Gedicht, dann ein plumper Ansatz zur „Captatio Benevolentia“ und zuguterletzt noch schiefe Vergleiche zwischen realem und virtuellem Adventskalender!

Sowas will ich hier nie wieder lesen, verstanden ?!