Warum pinkeln Pandas im Handstand?

Entgegen eines weitverbreiteten Irrtums hat das Pinkelverhalten der männlichen Pandas nichts mit Balzverhalten und Imponiergehabe zu tun.

Der männliche Panda galt in Asien jahrhundertelang als weise und wurde daher im Auftrag reicher Fürsten gejagt, um als ihr Ratgeber zu dienen. Der gefangene Panda wurde kopfüber mit den Füßen an Bambusstäbe gefesselt quer durch den Kontinent geschleift. Da bei diesem engen Zeitplan für Toilettenstopps nicht immer Zeit war, wurde notgedrungen in der Transportposition kopfüber uriniert. Die Pandas gewöhnten sich mit der Zeit daran und schätzen die anregende durchblutungssteigernde Wirkung.

Den zugesprochenen Coolnessfaktor bezahlen die Pandas übrigens teuer mit gestiegenen Fellreinigungskosten.

 

Advertisements

Woher kommt die Pizza Margherita?

Der Sage nach wünschte sich die Mutter Margarethe von Savoyens sehnlichst ein Kind. Eines Tages stach sie sich beim Kochen in den Finger und rief aus „Ach hätt ich doch ein Kind so rot wie Tomaten, so weiss wie Mozzarella und so würzig wie Oregano!“. Bei der Geburt stirbt die Mutter, Margarethe wird sofort Königin.

Als Margarethe später eine Reise durch Ihre Lande machte, ersann der findige Koch Gianpiero Pizzaro auf Basis der Königin Vorzüge eine Speise, die ihrer Schönheit Rechnung tragen sollte. Beim Backen stirbt Gianpiero, Margarethe – von der Tat stark bewegt – ernennt per Dekret die Speise zum Nationalgericht und die Farben Rot, Weiss und Grün zu ihren Nationalfarben.

Die Ur-Pizza, an der alle anderen Pizzen geeicht werden, ist noch heute im französischen Nationalarchiv zu bewundern.