Kinderfresser nicht akkreditiert

MÜNCHEN Per Losverfahren wurden heute die 50 Presseplätze für den NSU-Prozess in München vergeben. Dieses Vergabeverfahren wurde wegen eines Widerspruchs gegen die ursprüngliche Akkreditierungsliste nötig, führt aber auch dazu, dass viele seriöse Pressevertreter, so auch der technisierte Kinderfresser, nicht bei der Verhandlung zugelassen sind. Im Folgenden eine Liste wichtigsten Medien, die auch keinen Platz im Gerichtssaal ergattern konnten:

  • Schöner Wohnen
  • Bäckerblume
  • Horse & Hound
  • Micky Maus Magazin
  • Apotheken Umschau
  • Power Play
  • Homeshopping24
  • Peter Moosleitners interessantes Magazin
  • pop Rocky
  • Die Welt
  • Die Zeit
  • Die Hard

Unser Kommentar: Schlicht ein Skandal!

Advertisements

Unbedingt lesen: Kais Superblog

Jetzt wird klar, warum hier in den letzten Jahren so wenig geschehen ist: Redakteur Kai hat künstlich die Witze verknappt um den Wert seines in Nacht und Nebel erschaffenen Blogs „die amorphe Welt des Julius H.“ zu steigern. Diese unlautere Vorgehensweise erinnert mich ein wenig an die schurkischen Taten Lex Luthors, der ja auch einen Kontinent aus Kryptonit direkt vor der Haustür der Amerikaner erschaffen wollte. Warte nur ab, Herr K, Superman macht Dich platt! (Unbedingt lesen)

Veröffentlicht unter news